Brooklyn von Colm Tóibín

Brooklyn von Colm Tóibin




Buch von Colm Tóibin
Veröffentlicht: April 2009
Genre: Roman
Verlag: Dtv Verlag
Seiten: 304
Hier könnt ihr Brooklyn kaufen




Klappentext:


Das Buch zum Film: Eine Liebe zwischen zwei Welten.
Die junge Irin Eilis Lacey wandert um 1950 nach Amerika aus, um in Brooklyn Arbeit zu finden. Sie wird Verkäuferin in einem Warenhaus. Die Anpassung fällt schwer, das Heimweh ist groß – bis sie Tony begegnet. Mit dem jungen Italiener an ihrer Seite eröffnet sich eine rosige Zukunft. Da ruft eine tragische Nachricht sie zu ihrer Mutter nach Südirland zurück. In der vertraut-fremden Heimat trifft sie Jim wieder. Eilis muss sich entscheiden.
Der wunderbare, sensible Roman wurde erstmals nach einem Drehbuch von Nick Hornby verfilmt. Die junge irischstämmige Schauspielerin Saoirse Ronan überzeugt grandios als Eilis Lacey in dieser ergreifend-realistischen Verfilmung. Ein bezaubernder Film über das Fremdsein - in der Ferne und in der Heimat. Ab 21. Januar 2016 im Kino!




Mein Fazit:


Es liest sich wie ein Bericht in der Zeitung, sachlich und ohne Emotionen. Leider zieht sich diese langweilige, trockene Aneinanderreihung von Dingen die Eilis tut durch das ganze Buch, schier endlos. Eilis geht zur Arbeit, Eilis geht zur Schule, Eilis geht tanzen und wieder von vorne. 
Personen werden nur mit einer Reihe von Adjektiven beschrieben, wenn überhaupt und bleiben einschließlich der Protagonistin durchwegs blass und nichtssagend. 
Die Geschichte an sich würde so viele Möglichkeiten beinhalten, aber leider scheitert es an der Umsetzung und zwar komplett. Das Ende gibt es nicht. Das Buch hört einfach mittendrin auf, keine abschließenden Worte, keine Cliffhanger, der auf einen Folgeband hindeutet, einfach nichts, mitten drunter Schluss. Leider kann ich euch dieses Buch nicht empfehlen. Mich würde aber trotzdem interessieren, ob es einer von euch gelesen hat und wie ihr es fandet.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Die Gabe der Könige von Robin Hobb

Neuerscheinungen September

[Rezension] L.A. Stories - Lauren von S. P. Bräutigam